Moleskine „in der Flasche" auf der Moscow Design Week


Moscow_Design_Week_490.jpgEine neue Installation mit dem Titel Spirit In a Bottle (Flaschengeist) zeigt die neuen Kollektionen Writing, Travelling und Reading auf der Moscow Design Week: Taschen, Brillen, Notebook-Hüllen, Leseleuchten, Gelroller und Bleistifte präsentieren sich im Inneren besonderer Kreationen, die der Meisterglasbläser Massimo Lunardon eigens geschaffen hat. Die Installation ist vom Ort der Schau inspiriert: Winzavod, ein alter Fabrikkeller mit Tonnengewölben, der sich in eines der wichtigsten Zentren für zeitgenössische Kunst in der russischen Hauptstadt verwandelt hat.

Moscow_Design_Week_235_02.jpg Moscow_Design_Week_235_01.jpg

Im Hintergrund befindet sich eine Wand mit Videoinstallationen, Kurzfilmen, Stop-Motion-Animation und anderen künstlerischen Schöpfungen rund um Moleskine. Rundherum gruppieren sich Lese- und Schreibecken, in denen die leeren Seiten von Notiz- und Zeichenbüchern darauf warten, mit den Gedanken und Einfällen der Besucher gefüllt zu werden. Als Anregung werden dem Publikum drei Fragen gestellt: „Ist das Schreiben mit der Hand Ihnen noch wichtig?", „Welche drei Dinge müssen für Sie auf jeder Reise dabei sein?", „Analoges und digitales Schreiben - wann benutzen Sie was?"

Am gleichen Ort findet vom 13. bis 16. Oktober das Fotoprojekt What's in Your Bag? statt, bei dem die Besucher den Inhalt ihrer Taschen arrangieren und fotografieren und die Fotos dann ins Internet hochladen können. Eine Art Selbstporträt durch die Objekte, die uns jeden Tag begleiten. Zur gleichen Zeit werden sich noch weitere Interaktionen zwischen physischer Welt und Internet abspielen.

People of Design, eine Meeting-Reihe zu Designthemen, steht ebenfalls auf dem Programm. Für Moleskine nehmen Maria Sebregondi, eine der Schöpferinnen des Original-Moleskine-Konzepts, und Giulio Iacchetti, Designer der neuen Kollektionen, teil.

Das vollständige Programm der Moscow Design Week finden Sie hier.

SPIRIT IN A BOTTLE
Ausstellungsdesign: Giulio Iacchetti in Zusammenarbeit mit Vittorio Venezia für Interni Mutant Architecture&Design
Grafikdesign:
Zetalab
11.-16. Oktober
Winzavod, Centre for Contemporary Art
Moskau

Print in MSK format