Das Moleskine Orchestra




Die Moleskine-Designobjekte wurden gehackt und in Musikinstrumente verwandelt. Stifte werden zu Klöppeln, Notizbücher zu Blasebälgen, E-Reader-Hüllen zu Trommeln. Brillen, Schreibgeräte, Leseleuchten und Radiergummis - alles wird zum Bauteil einer Moleskine-Musikmaschine.

orchestra_235_06.jpg Orchestra_235_05.jpg

Kinetische Skulpturen, die Perkussion spielen, bilden das Moleskine Orchestra, eine musikalische Designinstallation des experimentierfreudigen Komponisten, Musik- und Technikexperten Felix Thorn für die Mailänder Designwoche. Diese neuartigen Hybridobjekte gesellen sich zu den vielen anderen Hacks von Künstlern, Erfindern und Fans, die Spaß daran haben, Moleskine-Produkte zu verfremden und umzufunktionieren.  

orchestra_235_01.jpg orchestra_235_02.jpg
                              Felix Thorn bei der Arbeit an seinem mechanische Musikinstrument
orchestra_235_03.jpg orchestra_235_04.jpg
                                              Skizzen aus der Konzeptphase
 
Moleskine Orchestra wird zusammen mit Moleskine SMS, einer weiteren Hacking-Variante von Designer Pietro Corraini, im Rahmen von „Hacked, 100 Hours of Rebel Creativity" im Kaufhaus la Rinascente in Mailand gezeigt. Das Gesamtprogramm der Moleskine-Veranstaltungen beim Fuorisalone finden Sie hier.
 
Felix Thorn (1985, Brighton, Großbritannien) hat die Felix's Machines erfunden und patentieren lassen. Die Stück für Stück zusammengesetzten mechanischen Musikinstrumente vereinen das musikalische Talent des Künstlers mit seinem Faible für Elektronik.
 
Moleskine Orchestra
@ HACKED Design Supermarket,
la Rinascente Piazza Duomo, Mailand
15.-30. April, täglich 7:00-24:00 Uhr


Print in MSK format