Das handgeschriebene Wort


@ikbeningebritt
Wir können alle auf Tastaturen schreiben und über Displays wischen, aber um gute Geschichten zu erzählen, ist das Schreiben von Hand immer noch das beste Mittel. Es ist einfach etwas anderes, wenn man Füller oder Bleistift zur Hand nimmt, ihn über die unberührte Seite führt und beobachtet, wie sich die leere Fläche mit Gedanken und Gefühlen füllt. Zur Feier des Tages der Handschrift haben wir unsere Fans gebeten, ihre Status-Updates per Hand zu schreiben und die Bilder mit dem Hashtag #mHDay zu posten. Die Resonanz können Sie im offiziellen Moleskine-Instagram-Channel unter @moleskine_world verfolgen.
 
Die Galerie gewährt einen interessanten Einblick in Beschäftigungen, Einstellungen und Gefühlslagen der heutigen Zeit. Insbesondere lassen sich viele Menschen von Sprichwörtern oder berühmten Zitaten aus der Literatur inspirieren. 
 @impeilin
Außerdem ermöglicht uns das Schreiben mit der Hand tiefere emotionale Verbindungen.
 @quotidiano
Und nicht zuletzt sehen Notizen handgeschrieben einfach viel schöner aus als in Arial 10 Punkt.
@anisushi
Das Schreiben mit der Hand beschränkt sich auch beileibe nicht auf einen Tag im Jahr. Das riesige Notizbuch aus dem Projekt Ecriture Infinie – Infinite Writing (unendliches Schreiben), das jeden einlädt, darin zu schreiben, als sei es die letzte Möglichkeit, noch etwas mit der Hand zu schreiben, lebt in dieser Onlinegalerie weiter. Die Galerie steht das ganze Jahr über für handschriftliche Beiträge offen und wird ständig aktualisiert, sodass das Handgemachte auch in der digitalen Welt erblüht.
 
 
Hinterlassen Sie Ihre eigene Spur, und machen Sie mit beim Infinite-Writing-Projekt. Weshalb schreiben Sie gerne mit der Hand?

Print in MSK format