Soziale Verantwortung


 

ETHIK DURCH ÄSTHETIK UND QUALITÄT

Das Streben nach Ästhetik und Qualität ist unsere vorrangige ethische Verpflichtung, denn wir sind überzeugt, dass die Ethik eines Unternehmens vor allem anderen darin gründet, was es herstellt und auf welche Weise es dies tut. Schönheit und Qualität sind intrinsische Werte unserer Produkte.

Wir verstehen Ästhetik als einen weiten Begriff: als Kultur, als kreative Freiheit, als Raum und Zeit zum Denken, Vorstellungskraft und Emotion. Qualität ist für uns ein fundamentales Konzept: Sorgfalt und ein aufmerksamer Blick für das Ganze und fürs Detail, sowohl bei den Dingen, die wir herstellen, als auch in den Beziehungen, die wir pflegen.

Vom Konzept bis zum Design, von der Wahl der Materialien bis zur Endfertigung, vom Arbeitsplatz bis zum Lebensstil und in den Beziehungen zu unseren Mitarbeitern, Partnern und der Öffentlichkeit.




ÖKOLOGISCHE NACHHALTIGKEIT

Es ist unser Privileg, Dinge herzustellen, die nicht zum Wegwerfen gedacht sind und niemals veralten. Im Gegenteil, zu Produkten von Moleskine entwickelt sich oft eine Zuneigung, und sie sind ausdrücklich dafür konzipiert, aufbewahrt und geschätzt zu werden. Diese Verbundenheit nimmt im Lauf der Zeit noch zu, denn ein Produkt von Moleskine besteht auch aus den Gedanken und Gefühlen seines Besitzers. Gleichzeitig besteht es jedoch aus Papier und anderen Materialien, die in irgendeiner Weise Auswirkungen auf die Umwelt haben. Moleskine S.p.A. ergreift alle denkbaren Vorkehrungen zum Schutz der Umwelt:

- Alle Notizbücher von Moleskine werden aus säurefreiem Papier hergestellt und sind dadurch umweltfreundlich.
- Moleskine S.p.A. produziert und vertreibt FSC-zertifizierte Produkte.

- Wir produzieren unsere Verpackungen so, dass möglichst wenig Abfall entsteht. Viele Verpackungen sind weiterverwendbar, zum Beispiel die Rückseiten der Banderolen, auf denen praktische Hilfsmittel aufgedruckt sind, oder die Verpackungen der Geldbörsen, die sich als umweltfreundliche Bilderrahmen nutzen lassen.




UNTERSTÜTZUNG FÜR LETTERA27

Im Rahmen seines ethischen Engagements außerhalb des Unternehmens unterstützt Moleskine die gemeinnützige Stiftung lettera27. Diese setzt sich für das universelle Recht auf Bildung und den freien Zugang zu Wissen weltweit und insbesondere in den am stärksten benachteiligten und unterentwickelten Weltregionen ein. Moleskine fördert die Projekte der Stiftung seit ihrer Gründung im Jahr 2006 mit hohen jährlichen Geldspenden.

Darüber hinaus arbeitet Moleskine bei mehreren bedeutenden, internationalen Kulturinitiativen aktiv mit lettera27 zusammen. Das Kultur und Kreativität gewidmete Projekt Detour ist eine Wanderausstellung von Notizbüchern, die von Künstlern, Schriftstellern, Designern, Architekten und Musikern aus allen Kontinenten geschaffen und lettera27 überlassen wurden. Ein fortdauerndes Abenteuer der Kreativität, an dem über die myDetour-Initiative auch junge und bisher noch unbekannte Talente mitwirken und das Moleskine-Fans auf der ganzen Welt anspricht. Infinite Writing, ein Kunstprojekt von Bili Bidjocka, feiert das Schreiben mit der Hand und wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung entwickelt. Auch andere Projekte wie AtWork nutzen das Moleskine-Notizbuch als Werkzeug.




UNTERSTÜTZUNG FÜR JUNGE KREATIVE UND AUFSTREBENDE TALENTE

Wie schon die früheren Avantgarde-Künstler braucht auch der kreative Geist von heute flexible Hilfsmittel, die ihm das freie Schaffen auf der Straße, in Cafés und auf Reisen ermöglichen. Moleskine teilt sein Erbe mit den Talenten der Gegenwart über ein globales Netzwerkprogramm an Hochschulen. In diesem Rahmen werden Studenten Möglichkeiten zum Schaffen, Entwickeln und Teilen von Inhalten und Ideen geboten. Die Programme werden in vielen Ländern gemeinsam mit Organisation wie der Fondazione Bevilacqua La Masa, Venedig, Esterni, Mailand (Associazione Culturale Aprile Onlus), ADC Young Guns, Mike Perry Studio, AfroPunk, New York, The One Club, USA, und weltweiten Urban-Sketchers-Symposien sowie in Zusammenarbeit mit den folgenden Hochschulen realisiert:

- Politecnico di Milano, Mailand
- Domus Academy, Mailand
- Parsons School of Design, New York
- New York University, New York
- School of Visual Arts, New York
- Kansas City Art Institute, Kansas City
- Tonji-Universität, Schanghai
- Bilgi-Universität, Istanbul
- Tokio-Zokei-Universität, Tokio
- Venice International University, Venedig




UNTERSTÜTZUNG DES GESELLSCHAFTLICHEN WANDELS

Der Glaube an die Kraft der kollektiven Kreativität hat Moleskine veranlasst, Organisationen wie das weltweite Sozialunternehmer-Netzwerk Ashoka, das die Empathy-Initiative und die Changemakers-Veranstaltungen organisiert, sowie die Kulturorganisation Good50x70zu unterstützen. Moleskine hat eine Anthologie publiziert, die mehr als 930 Konzepte für die gesellschaftliche Kommunikation versammelt, die im Lauf von fünf Jahren bei der Organisation eingereicht wurden. So ist eine vielfältige Sammlung von Postern zu Themen wie Klimawandel, Umweltproblemen und sexueller Gesundheit entstanden. Eine Ausstellung der Poster reist weiterhin um die Welt, um ihre Botschaft zu verbreiten.

Darüber hinaus arbeitet Moleskine mit (RED)zusammen, um den Kampf gegen AIDS stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Neben der Special-Edition-Kollektion zielt die Kampagne #oneREDday darauf ab, es kreativen Menschen zu ermöglichen, Ideen zu erkunden, Aktionen anzuregen und positive soziale Veränderungen zu bewirken. Bei jedem verkauften Artikel aus der (MOLESKINE)RED Special Edition gehen fünf Prozent des empfohlenen Verkaufspreises an den Global Fund to fight AIDS.

Der Global Fund, Empfänger der (RED)-Fördermittel, ist eine Organisation des 21. Jahrhunderts, die AIDS, Tuberkulose und Malaria ein Ende setzen will. Als Partnerschaft von Regierungen, Zivilgesellschaft, Privatwirtschaft und von den Krankheiten Betroffenen mobilisiert und investiert der Global Fund fast vier Milliarden US-Dollar pro Jahr in Programme unter der Leitung von örtlichen Experten in über 140 Ländern. Die Partner arbeiten gemeinsamen daran, diese Krankheiten durch die Beseitigung von Hindernissen und die Anwendung innovativer Ansätze zu besiegen. Weitere Informationen zum Global Fund finden Sie unter www.theglobalfund.org.




UNTERSTÜTZUNG DES NATIONALEN KULTURERBES

Der italienische Kulturerbe-Fonds FAI kümmert sich mit vielen Projekten um die Erhaltung und Förderung eines Erbes, das zum Kern der italienischen Identität gehört. Als gemeinnützige Organisation restauriert der Fonds nationale Kulturdenkmäler und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Moleskine unterstützt die FAI und insbesondere die historische Villa Necchi in vielerlei Weise, unter anderem mit der Gestaltung von Ausstellungskatalogen, der Mitwirkung an Kunstauktionen, der Organisation von Sketchmobs und der Publikation einer Reihe von Büchern und iPad-Apps, die dem Schaffensprozess von Designern, Grafikern und Architekten gewidmet ist.